1. Anmeldung in der Schule. Kinder aus unserem Einzugsgebiet werden schriftlich benachrichtigt. Alle anderen entnehmen den Termin der Presse oder der Homepage.
  2. Gespräch der Eltern und des Kindes mit der Schulleiterin (zur Feststellung des Sprachstandes und zur Klärung von Problemen).
  3. Schulärztliche Untersuchung (Termine werden vom Gesundheitsamt festgelegt und von der Schule an die Eltern weitergegeben).
  4. Informationsaustausch zwischen den Erzieherinnen und der Schulleiterin.
  5. Genauere Untersuchung der Fähigkeiten und Fertigkeiten des Kindes bei Wunsch auf vorzeitige Einschulung
  6. Unterrichtsspiel in Kleingruppen für die Schulanfänger
  7. Informationsabend für die Eltern der Schulanfänger
  8. Möglichkeit der Teilnahme der zukünftigen Schulkinder am Schulfest oder der Präsentation der Projektwoche
  9. Einteilung der Schülerinnen und Schüler in Parallelklassen und Benachrichtigung durch die Schule
  10. Einschulung in die Eingangsphase